Singularität(en) – Arbeit mit Carolin Eitel

Die zweite Zusammenarbeit mit Carolin Eitel beschäftigte sich mit der theamtischen Vorgabe des Anfangs, des Anfangens, des Beginns. Wieder würde über die Nord-Süd-Achse hinweg gearbeitet, sich digital und mit Rauchzeichen ausgetauscht.
Am Ende entstand ein Text mit dem Titel SINGULARITÄT(EN) zu der Illustration von Carolin Eitel.

Ganz besonders Stolz sind wir natürlich, dass unsere Arbeit im 4 LUKS Magazin veröffentlicht wurde.
Das wirklich beosndere Stück Papierarbeit aus Texten und Bildern ist hier zu bestellen:
http://www.luksmagazin.de/

Comments are closed.

  • New(s)

  • all news